Häufig gestellte Fragen

Wozu Fitting?

Fitting (Engl. passen, Anpassung) ist die Anpassung Ihrer Schläger an Ihre Körpermaße und Ihr Schwungverhalten. Ziel: Ihre Genauigkeit, Beständigkeit und Distanz zu optimieren. Dabei werden von uns folgende Parameter ermittelt: Griffstärke, Schlägerlänge, Ballflug etc. Siehe Videos: Fitting-Parameter, Die Fitting-Faktoren.

Die Schlägerlänge

Der Abstand zwischen den Handgelenken / Fingern bei locker herabhängenden Armen zum Boden ist ein wichtiger Faktor für die richtige Schlägerlänge beim Fitting.
Um das zu bestimmen, werden Sie bei uns vermessen.
Siehe Video: Die Fitting-Faktoren

Wann lohnt sich Fitting?

Ab welchem Handicap lohnt sich Schlägerfitting? Die Antwort ist ganz einfach: Je früher, desto besser.
Siehe dazu Video: Lohnt sich Fitting?

Was bewirkt ein falscher Schaft?

Der Schaft muss zu Ihrem Schwung passen. Sonst: Sie verlieren Weite, die Flugbahnen sind niedriger und der Ball stoppt nicht gut auf dem Grün

Wie fest sollte der Griff sein?

Die meisten Golfer halten den Schläger zu fest. Dadurch verkrampfen die Muskeln, ein fließnder Schwung wird schwierig. Auf einer Skala von 1 bis 10 sollte man die 4 greifen.

Griffstärke

Menschen haben unterschiedliche Hände.(Video)
Zu dicke Griffe schränken die erforderliche Bewegung der Hand. Folge: Schlägerblatt kehrt im Treffmoment nicht square zurück. Führt zu einem flachen Fade oder Push.
Zu dünne Griffe führen zu überaktiven Händen. Folge: Dadurch schließt sich das Schlägerblatt im Treffmoment, der Ball wird nach links verzogen.
Faustregel: Die Griffe haben genau die richtige Stärke, wenn die Fingernägel der oberen Hand gerade eben den Handballen berühren.

Wir beraten Sie gerne, damit Sie den richtigen Griff haben.